Die Unterkunft ist im Laufe des Jahres Aufenthaltsort für Gäste. Unter dem Aspekt von Sicherheit, Ruhe, Hygiene, Umwelt usw. bedarf es der Aufstellung von Regeln, an die sich jeder zu halten hat. Wir wünschen uns diese Regeln nie einforder zu müssen und wünschen Ihnen in diesem Sinne einen angenehmen Aufenthalt. Für Fragen, Anregungen und Mängelbehebungen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 0160 91502015 zur Verfügung.

 

  1. Ankunft
    1. Zur Ankunft melden Sie sich bitte zunächst unter der Rufnummer 0160 91502015 an, damit alle notwendigen Formalitäten erledigt werden können und Ihnen die Unterkunft übergeben werden kann. Die Anreise und Übergabe ist zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr möglich.
    2. In Ausnahmefällen ist nach vorheriger Absprache und den gegebenen Möglichkeiten evtl. auch ein anderer Anreisezeitpunkt möglich. Bitte kontaktieren Sie uns entsprechend frühzeitig.
    3. Bitte legen Sie Ihre Reservierungsunterlagen und einen Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass, evtl. Aufenthaltsgenehmigung, KEIN Führerschein) bei der Ankunft vor.
    4. Für den Fall, dass die bei der Buchung angegebenen Personalien nicht mit den Personalien des sich in der Unterkunft aufhaltenden Gastes übereinstimmen oder der Gast keinen gültigen Identitätsnachweis vorlegen kann, ist der Vermieter berechtigt, diesem Gast den Zutritt zur Unterkunft zu untersagen. In diesem Fall erfolgt keine Erstattung der bereits gezahlten Beträge.
    5. Fahrzeuge sind auf den dafür zugelassenen Bereichen der öffentlichen Verkehrswege abzustellen. Die Anmietung der Unterkunft berechtigt nicht, Fahrzeuge auf dem hauseigenen Privatgrundstück und den hauseigenen Einstellplätzen abzustellen.
  2. Abreise
    1. Die gemietete Unterkunft ist am Ablaufdatum des Mietvertrags vor 10:00 Uhr sauber und geräumt zu übergeben. Zur Abreise melden Sie sich bitte zunächst unter der Rufnummer 0160 91502015 an, damit alle notwendigen Formalitäten erledigt werden können. Die Abreise und Übergabe ist zwischen 07:00 Uhr und 10:00 Uhr am Ablaufdatum des Mietvertrags möglich.
  3. Jeder Gast hat dafür zu sorgen, sich in der Periode von 22:00 Uhr bis 7:00 Uhr so ruhig wie möglich zu verhalten, um die Nachtruhe anderer Gäste nicht zu stören.
  4. Der Mieter ist zur Reinhaltung der Unterkunft und der Gemeinschaftsräume verpflichtet. Bitte hinterlassen Sie die Gemeinschaftsräume nach Benutzung wieder so, wie Sie sie vorzufinden wünschen. Jegliche Form von Abfall, worunter Papier, Dosen, Zigaretten, Verpackungen von Eis, Chips usw. einbegriffen sind, st in die zu diese, Zweck vorgesehenen Abfallbehälter zu deponieren. Persönliche Gegenstände sind im Zimmer aufzubewahren.
  5. Dem Vermieter order/und seinem Beauftragtem ist für einen angemessenen Zeitraum Zugang zu der Unterkunft zu gewähren, um den Zimmerservice, insbesondere Wäschewechsel und Reinigung der Böden zu ermöglichen.
  6. Nicht gestattet ist:
    1. ein offenes Feuer anzuzünden,
    2. zu grillen,
    3. sich derartig zu verhalten, dass andere dadurch belästigt oder beeinträchtigt werden, worunter auch die Erzeugung von Musik oder lautes Sprechen in einer solchen Weise einbegriffen ist, dass die außerhalb der Unterkunft für andere hörbar ist.
    4. Haustiere mit in die Unterkunft zu nehmen und/oder zu halten.
  7. Die Unterkunft darf Dritten nicht zur Verfügung gestellt werden; und zwar ungeachtet der Tatsache, ob dies kostenlos oder gegen Bezahlung geschieht. Auch darf die Unterkunft nicht zu anderen Zwecken als für Wohnzwecke genutzt werden.
  8. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Vermieters dürfen Elektroöfen, Kühlschränke, Waschmaschinen, Geschirrspüler, Trockner und dergleichen nicht in der Unterkunft an das Stromnetz, die Wasserleitung und/oder die Kanalisation angeschlossen werden.
  9. Das Aufstellen und/oder der Einsatz von Gasflasche, Gasschläuchen, Gasöfen oder Gasherde und dergleichen sind untersagt.
  10. Sowohl die im Vertrag und in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgenommenen Bestimmungen als auch diese Verhaltensregeln und nähere Anweisungen des Vermieters sind strikt zu befolgen. Dem Vermieter ist es jederzeit unbenommen, diesbezüglich Änderungen und/oder Ergänzungen vorzunehmen.
  11. Die im Erdgeschoss ausgehängte, hausinterne Hausordnung ist Bestandteil dieser Verhaltensregeln und den AGB und ist auch vom Mieter einzuhalten.